Technische Daten Spiegelrefelxkamer Nikon D90

Objektivanschluss Nikon-F-Bajonett (mit AF-Kupplung und AF-Kontakten)
Bildwinkel entspricht ca. der 1,5-fachen Brennweite bei Kleinbild
Effektive Auflösung 12,3 Millionen Pixel
Bildsensor CMOS-Sensor, 23,6×15,8 mm
Staubreduktionssystem Bildsensor-Reinigung, Referenzbild für Staubentfernung
Bildgrößen (in Pixel) 4.288×2.848 [L], 3.216×2.136 [M], 2.144×1.424 [S]
Dateiformate NEF (RAW); JPEG: JPEG-Baseline-Komprimierung; Qualitätsstufen: „JPEG Fine“ (ca. 1:4), „JPEG; Normal“ (ca. 1:8) und „JPEG Basic“ (ca. 1:16); NEF (RAW) + JPEG: Duales Dateiformat (Aufnahmen werden sowohl im NEF (RAW)-Format als auch im JPEG-Format gespeichert)
Bildoptimierungssystem Picture Control „Standard“, „Neutral“, „Brillant“, „Monochrom“, „Porträt“ und „Landschaft“; bis zu 9 benutzerdefinierte Konfigurationen
Speichermedien SD-Speicherkarten, SDHC-kompatibel
Dateisystem DCF 2.0 (Design Rule for Camera File System), DPOF (Digital Print Order Format), Exif 2.21 (Exchangeable Image File Format for Digital Still Cameras), PictBridge
Sucher Spiegelreflex-Pentaprismensucher
Bildfeldabdeckung ca. 96% (vertikal und horizontal)
Sucherbildvergrößerung ca. 0,94-fach (bei 50-mm-Objektiv mit Lichtstärke 1:1,4, Fokuseinstellung auf unendlich und -1,0 dpt)
Lage der Austrittspupille 19,5 mm (-1 dpt)
Dioptrieneinstellung -2 bis +1 dpt
Einstellscheibe BriteView-Einstellscheibe B (Mark II) mit Markierung des AF-Messfeldbereichs und einblendbaren Gitterlinien
Spiegel Schnellrücklauf-Schwingspiegel
Abblendtaste Die Abblendtaste schließt die Blende bis zur eingestellten Blendenstufe (Tiefenschärfekontrolle). Bei Zeitautomatik (A) oder manueller Belichtungssteuerung (M) wird die Blende manuell vom Benutzer vorgegeben, bei den anderen Arten der Belichtungssteuerungen von der Kamera eingestellt.
Blende Elektronisch gesteuerte Springblende
Typ Elektronisch gesteuerter, vertikal ablaufender Schlitzverschluss
Verschlusszeiten 1/4.000 s bis 30 s (Schrittweite: 1/3 oder 1/2 LW), Langzeitbelichtung (Bulb)
Blitzsynchronzeit X=1/200 s; synchron mit Verschluss ab 1/200 s oder länger.
Aufnahmebetriebsarten Einzelbild, langsame Serienaufnahme, schnelle Serienaufnahme, Selbstauslöser, Fernauslöser, Fernauslöser mit Vorlaufzeit
Bildrate „Serienaufnahme schnell“ bis zu 4,5 Bilder/s; „Serienaufnahme langsam“: 1 bis 4 Bilder/s
Selbstauslöser Vorlaufzeit von 2, 5, 10 oder 20 s wählbar
Belichtungsmessung TTL-Messung mit 420-Pixel-RGB-Sensor
Messsystem Matrixmessung: 3D-Color-Matrixmessung II, Messschwerpunkt mit Gewichtung von 75% auf mittlerem Messfeld, Durchmesser 6, 8 oder 10 mm; Spotmessung: im Zentrum des ausgewählten Fokusmessfelds
Messbereich Matrixmessung oder mittenbetonte Messung: 0 bis 20 LW; Spotmessung: 0 bis 20 LW (bezogen auf ISO 100 und Objektivlichtstärke von 20°C)
Blendensteuerung Prozessor
Aufnahmebetriebsarten Automatik, Automatik (Blitz aus), Erweiterte Motivprogramme (Porträt, Landschaft, Sport, Nahaufnahme, Nachtporträt), Programmautomatik (P) mit Programmverschiebung, Blendenautomatik (S), Zeitautomatik (A) und manuelle Belichtungssteuerung (M)
Belichtungskorrektur -5 bis +5 LW, Schrittweite: 1/3 oder ~ LW
Belichtungsreihen 2 oder 3 Bilder, Schrittweite: 1/3, 1/2, 2/3, 1 oder 2 LW
Messwertspeicher Speichern der gemessenen Belichtung durch Drücken der AE-L/AF-L-Taste
ISO-Empfindlichkeit (Recommended Exposure Index) ISO 200 bis 3.200 in Schritten von 1/3 LW mit Einstellungen auf ca. 0,3, 0,5, 0,7 oder 1 LW (entspricht ISO 100) unter ISO 200 oder auf ca. 0,3, 0,5, 0,7 oder 1 LW (entspricht ISO 6.400) über ISO 3.200 möglich; Empfindlichkeitsautomatik einstellbar
Active D-Lighting Automatisch, Extrastark, Verstärkt, Normal, Moderat oder Aus
Active-D-Lighting-Belichtungsreihe 2 Bilder
Autofokus Autofokusmodul Nikon Multi-CAM 1000 mit TTL-Phasenerkennung, 11 Fokusmessfeldern (einschließlich eines Kreuzsensors), AF-Hilfslicht (Reichweite ca. 0,5 bis 3 m)
Messbereich -1 bis + 19 LW (ISO 100 und eine Umgebungstemperatur von 20 °C)
Objektiv-Servosteuerung Autofokus: Einzelautofokus (AF-S), kontinuierlicher Autofokus (ÀF-C), automatische Aktivierung der prädiktiven Schärfenachführung bei bewegten Motiven (AF-A); Manuell (M): mit elektronischer Einstellhilfe
Fokusmessfeld 11 Messfelder, mit Messfeldvorwahl
AF-Messfeldsteuerung Einzelfeldmessung, dynamische Messfeldsteuerung, automatische Messfeldgruppierung, 3D-Tracking (11 Messfelder)
Messwertspeicher Speichern der Entfernung durch Drücken des Auslösers bis zum ersten Druckpunkt (nur Einzelautofokus) oder der AE-L/AF-L-Taste
Integriertes Blitzgerät Automatik, Porträt, Nahaufnahme, Nachtporträt: Blitzautomatik (Blitzgerät klappt bei Bedarf automatisch auf); P, S, A, M: Blitzgerät muss bei Bedarf manuell aufgeklappt werden (Blitztaste).
Leitzahl (m, bei 20 °C) Bei ISO 200: ca. 17 (volle Leistung im manuellen Modus: 18); • Bei ISO 100: ca. 12 (volle Leistung im manuellen Modus: 13)
Blitzsteuerung TTL: i-TTL-Aufhellblitz und Standard-i-TTL-Blitzautomatik für digitale Spiegelreflexkameras; Blitzsteuerung mit 420-Pixel-RGB-Sensor (steht für das integrierte Blitzgerät und für die externen Blitzgeräte SB-900, SB-800, SB-600 und SB-400 zur Verfügung)
Blitzeinstellungen Synchronisation auf den ersten Verschlussvorhang, Langzeitsynchronisation, Synchronisation auf den zweiten Verschlussvorhang, Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Langzeitsynchronisation mit Reduzierung des Rote-Augen-Effekts
Blitzbelichtungskorrektur -3 bis +1 LW, Schrittweite: 1/3 oder ? LW
Blitzbelichtungsreihen 2 oder 3 Bilder, Schrittweite: 1/3, 1/2, 2/3, 1 oder 2 LW
Blitzbereitschaftsanzeige Leuchtet konstant, sobald das integrierte Blitzgerät oder ein angeschlossenes SB-900, SB-800, SB-600, SB-400, SB-80DX, SB-28DX oder SB-50DX vollständig aufgeladen ist; blinkt 3 Sekunden lang nach einer Blitzauslösung mit voller Leistung bei i-TTL-Blitzsteuerung und AA-Blitzautomatik
Zubehörschuh Standard-ISO 518-Normschuh, mit Sicherungspassloch
Nikon Creative Lighting System (CLS) Advanced Wireless Lighting wird durch das integrierte Blitzgerät und die externen Blitzgeräte SB-900, SB-800 oder SU-800 im Master-Steuerungsbetrieb und vom SB-900, SB-800, SB-600 und SB-R200 im Slave-Betrieb unterstützt. Automatische FP-Kurzzeitsynchronisation und Einstelllicht mit allen CLS-kompatiblen Blitzgeräten mit Ausnahme des SB-400, Farbtemperatur-Übertragung und Blitzbelichtungs-Messwertspeicher mit allen CLS-kompatiblen Blitzgeräten
Weißabgleich Automatik (TTL-Weißabgleich mit Bildsensor und 420-Pixel-RGB-Sensor); 12 Weißabgleichseinstellungen mit Feinabstimmung; Farbtemperatur wählbar; Weißabgleichs-Messwertspeicher
Weißabgleichsreihe 2 oder 3 Bilder, Schrittweite: 1, 2 oder 3
AF-Betriebsarten Porträt-AF, Weitwinkel, Normal
Schärfeeinstellung Autofokus mit Kontrasterkennung an beliebiger Position im Bildfeld (bei Porträt-AF wählt die Kamera das Fokusmessfeld automatisch aus)
Bildgrößen (in Pixel) 1.280×720/24 Bilder/s, 640×424/24 Bilder/s, 320×216/24 Bilder/s
Dateiformat AVI
Komprimierung Motion-JPEG, Tonspur in Mono
Monitor Niedertemperatur-Polysilizium-TFT-LCD-Display mit ca. 920.000 Bildpunkten (VGA), einer Bilddiagonalen von 3 Zoll, großem Betrachtungswinkel von 170°, ca. 100% Bildfeldabdeckung und Helligkeitsregelung
Anzeigefunktion Einzelbildwiedergabe, Bildindex (4, 9, 72 Bilder oder Anzeige nach Datum), Ausschnittvergrößerung, Wiedergabe einer Filmsequenz, Pictmotion, Diashow, Histogramm, Spitzlichter, automatische Bildorientierung, Bildkommentar (bis zu 36 Zeichen)
USB Hi-Speed-USB
Audio-/Videoausgang NTSC oder PAL wählbar, gleichzeitige Wiedergabe über den Audio-/Videoausgang auf einem Fernseher und dem Kameramonitor
HDMI-Ausgang HDMI-Anschluss Typ C, der Monitor der Kamera schaltet sich automatisch aus, wenn ein HDMI-Kabel angeschlossen wird
Optionales Zubehör Kabelfernauslöser MC-DC2; • GPS-Empfänger GP-1
Unterstützte Sprachen Chinesisch (vereinfacht und traditionell), Dänisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Norwegisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Schwedisch, Spanisch
Akku ein Lithium-Ionen-Akku vom Typ EN-EL3e
Multifunktionshandgriff Multifunktionshandgriff MB-D80 (optionales Zubehör) mit einem oder zwei Lithium-Ionen-Akkus vom Typ EN-EL3e bzw. sechs Mignon-Batterien oder -Akkus der Größe AA (R6) vom Typ Alkaline, Nickel-Metallhydrid, Lithium oder Nickel-Mangan (bei Verwendung von Mignon-Batterien/-Akkus ist der Batteriehalter MS-D200 erforderlich)
Netzadapter optionaler Netzadapter EH-5a
Stativgewinde 1/4-Zoll-Gewinde (ISO 1222)
Abmessungen (HxBxT) ca. 103x132x77 mm
Gewicht ca. 620 g (ohne Akku, Speicherkarte, Gehäusedeckel und Monitorabdeckung)
Umgebungstemperatur 0 bis 40 °C
Luftfeuchtigkeit unter 85% (nicht kondensierend)
Mitgeliefertes Zubehör Lithium-Ionen-Akku EN-EL3e, Schnellladegerät MH-18a, Okularabdeckung DK-5, Gummi-Augenmuschel DK-21, USB-Kabel UC-E4, Audio-/Videokabel EG-D2, Trageriemen AN-DC1, Monitorabdeckung BM-10, Gehäusedeckel, Abdeckung für Zubehörschuh BS-1, Software-Suite (auf CD)